Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio-Sacral-Therapie entwickelte sich aus Grundlagen der Osteopathie. Sie gehört zu den sanftesten Methoden der manuellen Therapie. Mit minimalster manueller Begleitung der Faszienimpulse des Schädels (cranium) bis zum Kreuzbein (sacrum) wird der Fluss der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit harmonisiert.  So dass Regulationsmechanismen und Selbstheilungskräfte des gesamten Organismus angeregt werden und ein ausbalanciertes vegetatives (autosomales) Nervensystem für Besserung zahlreicher (klassischer aber auch moderner)  Erkrankungen sorgt.

Schreibe einen Kommentar